• Grundlagen

Grundlagen

Fünf Elemente als Basis
zu langfristiger Gesundheit.

Grundlagen

Eine nachhaltig artgerechte Ernährung sollte sich aus meiner Sicht grundsätzlich an die Paleo-Philosophie anlehnen: sie ist sehr sparsam mit Kohlehydraten und Zuckern und wirkt damit ketogen, d.h. die Versorgung mit Energie geschieht überwiegend über den Fett- nicht über den Zuckerstoffwechsel.

Das Stoffwechselprogramm dr.reinwald metabolic regulation® setzt sich aus fünf grundlegenden Bausteinen zusammen:

Optimale Proteinernährung bei maximaler Entlastung der Organe

Proteinquellen sollen in Bio-Qualität und vorwiegend tierisch sein. Keine Angst also vor tierischen Fetten. Optimiert wird die Eiweißernährung durch das Aminosäuren-Präparat MyAMINO®: dieses hat mit 99% den weltweit höchsten Aufbauwert und kann nahezu vollständig zu Körperprotein umgesetzt werden. Infolgedessen entsteht nur 1% Glucose sowie 1% Stoffwechselabfall (Ammoniak) - eine hohe Entlastung des Organismus von ausscheidungspflichtigen Stoffwechselgiften, die v.a. über die Abbauorgane (Leber, Nieren) entsorgt werden müssen.

Opens internal link in current windowJetzt zum Shop und Proteinversorgung optimieren!

Reinigung und Regeneration des Darms sowie Regulierung des Darmmikrobioms

Neueste Forschungen zeigen: Der Darm mit seinen wertvollen symbiontischen und kommensalen Mikroben trägt entscheidend zur Gesundheit bei – sie verdienen es, geliebt und gepflegt zu werden: z.B. mit Ballast-, Schleim- und Quellstoffen wie in ColoSTABIL® oder in fermentierten Lebensmitteln wie in unserem MyBIOSA® / Active B®AVO Probiotic Joghurt oder MyBIOSA® Kapseln mit über 40 Bakterienstämmen der Kern-Mikrobiota.

Opens internal link in current windowJetzt zum Shop und Darmmikrobiom aufbauen!

Aufbau des Mikronährstoffspiegels

Mikronährstoffe haben vielfältige Aufgaben im Organismus. Stress durch Fehl- und Mangelernährung ebenso wie umgekehrt durch Stress selbst erzeugte Mikronährstoffdefizite müssen gezielt ausgeglichen werden. Wir haben dafür eigens eine Mikronährstofflinie entwickelt, das diesem Anliegen dient: z.B. Antioxidantien wie Active H® oder EyeCQ für die besonders fettliebenden Sinnesorgane.

Opens internal link in current windowJetzt zum Shop und mögliche Mikronährstoffdefizite abbauen!

Gezielte Unterstützung des körpereigenen Entgiftungssystems

Ob zu viel Stress (Adrenalin), zu wenig Bewegung oder fehlende Nährstoffe zur Aufrechterhaltung von lebenserhaltenden Stoffwechselvorgänge: Es gibt viele Gründe, warum Gifte vom Körper nicht wieder ausgeschieden und vermehrt gespeichert werden. Im Körper können Gifte dann wichtige Stoffwechselvorgänge stören. Ziel unseres Ernährungsprogramms ist, die Selbstreinigungskräfte des Körpers zu stärken. Dabei setzt das Programm neben der Vermeidung belastender Nahrung und Giftexposition auf die Unterstützung des körpereigenen Entgiftungssystems durch reines, energiereiches Wasser und spezielle Nährstoffe (in PektiCLEAN®, SulfoCLEAN® oder ChitoCLEAN®), die eine besondere Bindungsfähigkeit für unerwünschte Stoffe bieten und deren Ausscheidung fördern können. 

Opens internal link in current windowJetzt zum Shop und körpereigene Reinigungskräfte unterstützen!

Spezielle Unterstützung des Immunsystems

Die Bedeutung unseres Immunsystems bei der Bekämpfung von Krankheiten ist in den letzten Jahren immer mehr in den Mittelpunkt des medizinischen Interesses gerückt. Neben Active B®AVO Probiotic zum Aufbau und Erhalt einer gesunden Darmflora als wichtigen Beitrag zur Regulierung der Immunantwort ist Rerum® unsere potenteste Ergänzung zur Unterstützung eines normalen eines Immunsystems. Es ist eine einzigartige Vitamin-D3-Emulsion bestehend aus drei wichtigen, in der wissenschaftlichen Literatur hinreichend bekannten und anerkannten Substanzen.

Opens internal link in current windowJetzt zum Shop und das Immunsystem unterstützen!

Die optimale menschliche Ernährung >

Für langfristige Gesundheit und Fitness.

MyAMINO®: Besser als jede andere Eiweißzufuhr >

Aminosäuren-Präparat mit den weltweit höchsten Aufbauwert für neue Zellen.

»Ich habe meinen Blutzuckerspiegel in den Griff bekommen.« >

Die Erfolgsgeschichte von Wolfgang M. (66)